Schuheinlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verschiedene Fußprobleme benötigen unterschiedliche Lösungen…

Eine optimale Körperhaltung haben die wenigsten Menschen. Häufig entstehen daher Beschwerden des gesamten Halte- und Bewegungsapparates. Gut angepasst orthopädische Einlagen können durch einen gezielten Einsatz positiv die Funktion der Muskulatur, den Gang und die Körperhaltung beeinflussen.
Gerade im Hinblick auf die verschiedenen Fußprobleme ist eine individuelle und gute Beratung bezüglich Aufbau und Material unter Einbeziehung des Einsatzgebietes – ob Alltagsschuh, Damenschuh, Sportschuh oder Arbeitsschuh – durch unsere Orthopädieschuhtechniker sinnvoll.

 

Beschreibung

Eine individuelle Fußbettung für den Schutz Ihrer Füße. Es gibt heute orthopädische Einlagensysteme, die modernste Technologien der Kunststoffverarbeitung umsetzen. Wirksame Materialkombinationen, die Stütz- und Polsterfunktion in sich vereinen sind der Kern dieser Technologie. Wir sind in der Lage, diese ganz besonderen Materialeigenschaften auf Ihre individuelle Versorgung abzustimmen und so allerbeste Resultate zu erzielen.

 

Indikationen

Vom entzündlichen Spreizfüß, auch mit Knick-Senk-Fehlstellungen oder Fersensporn, bis zum neuromathischen Fuß oder Diabetes mellitus – Einlagen werden für unterschiedlichste Bedürfnisse individuell, patientengerecht und schnell angefertigt.

 

Starker Auftritt für fitte Füße

Wie orthopädische Einlagen Schritt für Schritt Fußfehlstellungen therapieren und das Fußgewölbe unterstützen.

 

 

 

Ein gesunder Mensch läuft im Durchschnitt rund 5000 Schritte pro Tag – was ganz selbstverständlich klingt, ist jedoch Arbeit für die Füße. Das wird häufig erst klar, wenn Probleme auftreten.

Die überwiegende Mehrheit der Menschen kommt mit gesunden Füßen auf die Welt. Trotzdem stellen sich bei 70 Prozent der Erwachsenen im Laufe des Lebens Fußbeschwerden ein, zum Beispiel hervorgerufen durch eine vernachlässigte Muskulatur, Krankheiten oder falsches Schuhwerk. Fehlstellungen können mit modernen medizinischen Hilfsmitteln sehr gut therapiert werden. Orthopädische Einlagen stabilisieren, korrigieren und machen mobil für Alltag, Beruf und Sport.

 

 

 

 

 

Beruf und Alltag

 

Durch das häufige Tragen von engen und hohen Schuhen kann sich ein so genannter Spreizfuß entwickeln. Hierbei ist das vordere Quergewölbe abgeflacht. Die Hauptlast liegt im Ballen- und Zehenbereich, was zu Schmerzen führen kann. Druckstellen oder Hornhautschwielen sind ein typisches Merkmal. Eine weiche Bettung im vorderen Fußbereich ist hierbei besonders wichtig.

 

 

 

Sport und Alltag

 

Beim Sport und im Alltag werden die Füße bei jeder Aktivität ganz unterschiedlich beansprucht. Jeder Mensch verfügt über eine individuelle Fußstellung und -form, bewegt sich nach einem speziellen Muster und belastet die Füße dementsprechend. Somit eignet sich eine orthopädische Einlage mit unterschiedlichen Härtegraden mit verschiedenen Be- und Entlastungszonen, um die Füße entsprechend zu führen und zu betten.

 

 

 

 

Kinder

 

Bei Kindern und Jugendlichen ist beispielsweise ein Knick-Senkfuß häufig. Hierbei ist das Längsgewölbe abgeflacht und der Fuß knickt nach innen. Die Belastung der Gelenke steigt. Diese Fußstellung ist bis zu einem Lebensalter von ungefähr sechs bis sieben Jahren unproblematisch und muss nicht zwingend behandelt werden.  Bei einer Verschlechterung helfen entsprechende therapeutische Einlagen.

 

 

 

 

Fersenschmerzen

 

Der Fersensporn ist eine meist schmerzhafte Erkrankung des Fersenbeines im Bereich der Sehnenansätze. Häufig entstehen knöcherne Ablagerungen, die Entzündungen begünstigen. Normales Gehen ist bei einem unbehandelten Fersensporn oft nur unter großen Schmerzen möglich. Ursachen sind unter anderem falsches Schuhwerk, Übergewicht oder langes Stehen.

 

 

 

 

Diabetisches Fußsyndrom

 

Beim diabetischen Fußsyndrom handelt es sich um eine Folgeerkrankung des Diabetes mellitus. Hierbei kommt es zu Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten und Erkrankungen der peripheren Nervenbahnen. Somit haben Patienten oftmals ein vermindertes Schmerzempfinden. Es ist entscheidend, dass der Druck gleichmäßig verteilt wird und der Fuß besonders weich gebettet wird.

 

 

 

 

Power für Ihre Füße!

Auch für jeden Sportler die passende Einlage!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bieten für die speziellen Bedürfnisse aktiver Menschen alles was der Fuß bracht:

Aufgrund der speziellen Anforderungen bei den verschiedenen Sportarten werden einer Sporteinlage im wesentlichen die folgenden Attribute zugeordnet:

  • Verbesserung der Dämpfung der stoßartig einwirkenden Kräfte
  • Zur Reduktion der an den Gelenken wirkenden Drehmomente
  • Reduktion der Häufigkeit von Verletzungen aufgrund spezifischer Bewegungen

Reduzierung der Fußbelastung
=
Optimierung der sportlichen Leistung

 

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Zentrale:

Orthopädie Technik Marx/Rieger

Zollerstr. 3
93053 Regensburg

Tel.: 0941 / 596 03 12
Fax: 0941 / 596 03 30

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
07:45 bis 12:00 Uhr
12:45 bis 17:00 Uhr
Freitags
07:45 bis 12:45 Uhr